Werbung
Werbung

Automechanika Frankfurt 2024: Neuer Programmtag für Flottenmanager und Autoversicherungen

Die Automechanika Frankfurt organisiert gemeinsam mit dem Zentralverband Karosserie- und Fahrzeugtechnik (ZKF) und der Eurogarant AutoService AG erstmalig ein eintägiges Programm zu den Themen Reparatur, Schadensteuerung und Schadenmanagement.

Die Automechanika Frankfurt organisiert 2024 erstmalig einen Programmtag, der sich an Fuhrparkmanager und Entscheidungsträger von Autoversicherungen richtet. Partner sind der Zentralverband Karosserie- und Fahrzeugtechnik (ZKF) und die Eurogarant AutoService AG. | Bild: Messe Frankfurt
Die Automechanika Frankfurt organisiert 2024 erstmalig einen Programmtag, der sich an Fuhrparkmanager und Entscheidungsträger von Autoversicherungen richtet. Partner sind der Zentralverband Karosserie- und Fahrzeugtechnik (ZKF) und die Eurogarant AutoService AG. | Bild: Messe Frankfurt
Werbung
Werbung
Tobias Schweikl

Die Automechanika Frankfurt 2024 (10. bis 14. September, Messe Frankfurt) organisiert gemeinsam mit dem Zentralverband Karosserie- und Fahrzeugtechnik (ZKF) und der Eurogarant AutoService AG erstmalig ein Programm, das sich an Fuhrparkmanager und Entscheidungsträger von Autoversicherungen richtet. Der fachliche Austausch zu den Themen Reparatur, Schadensteuerung und Schadenmanagement findet am 12. September statt.

Insbesondere die Unfallreparatur mit ihren vielen Facetten sei für Fuhrparkmanager interessant. Dazu erklärt Peter Boerner, Vorstand der Eurogarant AutoService AG:

„Wir vermitteln Einblicke zu aktuellen Trends, Werkzeugen, Lacken, Materialien, Kalkulationssystemen und Reparaturanleitungen in der Unfallreparatur, indem wir Fuhrparkverantwortliche zusammenbringen mit führenden Playern aus dem Bereich Reparatur und Unfall- und Schadenmanagement.“

Olaf Mußhoff, Director Automechanika Frankfurt ergänzt:

“Der ZKF und die Eurogarant AutoService AG haben zusammen ein tolles Programm auf die Beine gestellt: Exklusive Einblicke in die Unfallschadenabwicklung der gesamten Branche zum Anfassen und Mitmachen – das bietet keine andere Veranstaltung für Fuhrparkmanager in Deutschland.“

Reparatur von Elektrofahrzeugen

Highlight des Programms sind zwei Vorträge von renommierten Experten, die sich mit der Reparatur von Elektrofahrzeugen beschäftigen.

Henning Hamann geht der Frage nach, wer die Kosten im Kasko- und Haftpflichtfall trägt, wenn E-Fahrzeuge bei der Reparatur zusätzliche Kosten verursachen; etwa durch Quarantäne und Quarantäneplatz, Montagezeiten, Analyse, Tests und Ruhezeit etc.

Der Vortrag von Helge Kiebach befasst sich mit dem Thema „Technische Herausforderungen bei der Reparatur von Fahrzeugen mit Hochvoltantrieb“.

Das Programm wird ergänzt durch einen kompakten praxisorientierten Expertentalk von „Schaden.news“, dem Veranstalter des bekannten „Schaden-Talks“. Dabei geht es um die Erfolgsfaktoren für K&L-Betriebe im Wandel der Zeit. Im Fokus stehen die Themen Kundenstruktur, Prozesse sowie Strategien gegen den Fachkräftemangel.

Danach folgt ein zweistündiger Messerundgang „Werkstatt live“, bei dem Unfallreparatur ganz praktisch erlebt werden kann und Fachfragen persönlich geklärt werden.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung
Werbung