Werbung
Werbung
Werbung

Zwei Jahre Knorr-Bremse TruckServices

Aktuelle Services für die Nutzfahrzeug-Werkstätten können Besucher der Automechanika vom Münchner Fahrwerk- und Antriebsspezialisten erwarten. Das Standpersonal wird insbesondere zu Neuheiten bei zeitwertgerechter Reparatur, Service-Kits und technischen Informationen Auskunft geben.

Die Marke TruckServices stellte Knorr-Bremse auf der Automechanika erstmals vor. Dem Selbstverständnis zufolge ein Dienstleistungsangebot für den gesamten Truck-Lebenszyklus. (Knorr-Bremse)
Die Marke TruckServices stellte Knorr-Bremse auf der Automechanika erstmals vor. Dem Selbstverständnis zufolge ein Dienstleistungsangebot für den gesamten Truck-Lebenszyklus. (Knorr-Bremse)
Werbung
Werbung
Martin Schachtner

Knorr-Bremse wird aktuelle Produkte und neue Services der vor zwei Jahren präsentierten Nachmarkt-Sparte TruckServices in Frankfurt vorstellen. An den Ständen 91 und 98 in Halle 3.0 der Automechanika (11. bis 15. September) sollen die erweiterten Produkt- und Dienstleistungsbereiche "Genuine New", "EconX" und "Service Parts" im Mittelpunkt stehen. Darunter fallen Service-Neuteile, aufgearbeitete Ersatzteile sowie Zubehörteile, die in Abhängigkeit vom Fahrzeugalter bestellt und eingebaut werden können. Unternehmensangaben zufolge besteht das Portfolio für Bremsen und Antriebsstrang aktuell aus mehr als 10.000 Teilen.

 

Mit dem nachrüstbaren und markenunabhängigen Telematiksystem "ProFleet Connect" möchte das Unternehmen die Fahrzeugflotten vernetzen und auch Werkstätten einbeziehen: So entält das modular aufgebaute Programm mit der Funktion "DiagnosticPlus" eine wichtige Datenquelle für freigeschaltete Servicebetriebe. Den Angaben zufolge fließen Informationen zu Fahrzeugzustand und gegebenenfalls Fehlercodes - auf diese Weise kann die Partnerwerkstatt Prognosen zu Reparaturumfang und den benötigten Teilen anstellen, noch bevor die Kunden auf den Hof fahren.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung