Aufbauten: Faun übernimmt ValMétal

Als einer der führenden Anbieter von Abfallsammelfahrzeugen und Kehrmaschinen in Europa übernimmt die Faun Gruppe mit Beginn des Jahres den französischen Produzenten von Kehrfahrzeugen. Das Portfolio wird damit auch um batterieelektrische Fahrgestelle erweitert.

Der Val'Air-Standort für batterieelektrisch betriebene Fahrzeuge der ValMétal Gruppe in Frankreich. | Bild: Faun Gruppe.
Der Val'Air-Standort für batterieelektrisch betriebene Fahrzeuge der ValMétal Gruppe in Frankreich. | Bild: Faun Gruppe.
Claudia Leistritz

Wie Faun berichtet, stärkt das niedersächsische Unternehmen damit seine Präsenz in Frankreich und erweitert zugleich sein Programm nicht nur um weitere Kehrmaschinen, sondern auch um die unter dem Namen Val’Air angebotenen elektrischen Fahrgestelle.

Die ostfranzösische ValMétal Gruppe bringt neben fünf bis 15 Kubikmeter großen Aufbauten und verschiedenen Spezialausführungen auch batterieelektrische 3,5 Tonnen-Chassis zur Montage von Universal-Aufbauten mit zwei Tonnen Nutzlast in das Unternehmen. Weiters ergänzen kommunale Sonderfahrzeuge, Ersatzteile und ein After Sales Service das Portfolio.

Daneben ist das französische Unternehmen, lokalisiert etwa 50 Kilometer westlich von Basel, auch auf dem Gebiet der Metallverarbeitung aktiv. Kunden von ValMétal, das 60 Prozent seiner Fahrzeuge exportiert, kommen den Angaben zufolge bevorzugt aus dem weiter entfernten Skandinavien und der nahegelegenen Schweiz.

Innovationen voranbringen

Mit ValMétal begrüße man ein weiteres französisches Unternehmen in den eigenen Reihen, sagt Patrick Hermanspann, CEO der Faun Gruppe. „Gemeinsam werden wir erstklsssige Kehrmaschinen und umweltfreundliche Elektrofahrzeuge produzieren.“ Von der Einbindung der Val’Air-Produkte in das Programm insbesondere erwarte man, was neue Fahrzeuge und batterieelektrische Antriebe angehe, geradezu einen Entwicklungssprung.

Faun sitzt nördlich von Bremen in Osterholz-Scharmbeck und gehört selbst wiederum zu Kirchhoff Ecotec, der Umweltsparte der Kirchhoff Gruppe. Mit Val’Metal sind nun insgesamt zwölf Werke in sieben Ländern unter dem Dach von Faun vereint.

Printer Friendly, PDF & Email