Kosten im Blick für alle Antriebe: Athlon bringt Online-TCO-Simulator

Mit dem Simulator zum Vergleich von Fahrzeugbetriebskosten hat der Anbieter von Fahrzeugleasing und Flottenmanagement Athlon Germany eine Online-Plattform entwickelt, mit der sich jeder über die finanziellen Gesichtspunkte der unterschiedlichen Antriebstechnologien informieren kann.

Philipp Berg, Commercial Director Athlon Deutschland. Foto: Athlon Germany GmbH.
Philipp Berg, Commercial Director Athlon Deutschland. Foto: Athlon Germany GmbH.
Claudia Leistritz

So würden die Kostenunterschiede von Fahrzeugen mit alternativen Antrieben im Vergleich mit herkömmlichen Verbrennungsmotoren transparent, wie Athlon versichert. Im Ergebnis lassen sich zumindest Schätzwerte ermitteln, die zwar noch von mehreren anderen Faktoren abhängen können, jedoch beispielsweise für Fuhrparkmanager eine erhebliche Hilfe darstellten, um unkompliziert einen Gesamtkostenvergleich anstellen zu können, so Philipp Berg, Commercial Director Athlon Deutschland:

„Für Fuhrparkmanager ist einer der wichtigsten Faktoren bei der Auswahl eines Leasingfahrzeugs der Gesamtkostenvergleich. Diesen jedoch zu simulieren war durch viele verschiedene Parameter sehr kompliziert und oftmals ungenau. Mit unserem neuen Tool vereinfachen wir diesen Prozess deutlich und ermöglichen es unseren Kunden, die Gesamtkosten für ein Fahrzeug schnell und transparent zu vergleichen.“

Berechnet werden mit dem TCO (Total Cost of Owndership)-Simulator laut Bericht die Gesamtkosten markenübergreifend für rund 100 Automodelle. Dabei lassen sich per Filter zunächst bestimmte Einstellungen festlegen. Dazu gehören zum Beispiel neben der Kraftstoffart (Diesel, Diesel/Elektro-Plugin, Elektrisch (Batterie), Benzin, Benzin/Elektro, Benzin/Elektro-Plugin und Benzin/Gas) der Nettolistenpreis, die CO2-Emission, das Fahrzeugsegment, der Karosserietyp, die Marke sowie gegebenenenfalls Modell und Ausstattungsvariante.

Anhand der mit den Einstellungen herausgefilterten Auswahl an Fahrzeugen kann sich der Nutzer die zum Vergleich gewünschten Modelle heraussuchen. In folgenden Schritten werden Kilometerlaufleistung und Vertragslaufzeit festgelegt und die Energiekosten eingetragen, um den aus den vier Faktoren Finanzierung, Laufende Kosten/Servicekosten, Kraftstoff und Steuern ermittelten Schätzwert der gewählten Modelle in der Übersicht zu erhalten.

In der Berechnung insgesamt berücksichtigt werden laut Athlon das Fahrzeugmodell, die Vertragslaufzeit, die erwartete Kilometerzahl, der Wertverlust, die Flottengröße, Wartungen und Versicherungskosten, Steuern, lokale und nationale Subventionen und weitere individuelle Sachbezüge. Dieser „ersten Berechnung“ durch den Simulator könnten die Kunden dann auf Wunsch zur Feinabstimmung ein persönliches Gespräch mit ihrem Athlon-Berater folgen lassen.

Die Anwendung stammt aus einer Zusammenarbeit mit Athlon International und der Daimler Mobility AG. Sie ist in den Sprachen Niederländisch, Deutsch, Französisch und Englisch ab sofort in Deutschland, Frankreich, den Niederlanden, Belgien und Großbritannien kostenlos für alle Interessenten auf tco.athlon.com verfügbar.

Athlon ist eigenen Angaben zufolge seit über 100 Jahren in der Entwicklung von innovativen und kosteneffizienten Fuhrparklösungen für Geschäftskunden tätig und führender Anbieter von Fahrzeugleasing und Flottenmanagement in Europa, verantwortlich für mehr als 400.000 Fahrzeuge. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich im niederländischen Schipohl. Weitere direkte oder Partner-Vertretungen befinden sich in mehr als 20 europäischen Ländern sowie in Nordamerika. Athlon gehört zur Daimler AG und wird betrieben von der Daimler Mobility AG.

Printer Friendly, PDF & Email