Digitaler und flexibler: Deutz überarbeitet Online-Motorenportal

Der Kölner Nfz-Motoren-Hersteller hat sein Serviceportal S-Deutz überarbeitet und um mehrere Funktionen erweitert. Anwendern soll die Plattform zu mehr Planungssicherheit und Produktivität verhelfen.

Das neue Deutz-Serviceportal ist die zentrale Plattform für alle Deutz-Produkte und -Services. Anschauliche Grafiken vereinfachen die Kommunikation und bringen die Vorteile auf den Punkt. | Bild: Deutz.
Das neue Deutz-Serviceportal ist die zentrale Plattform für alle Deutz-Produkte und -Services. Anschauliche Grafiken vereinfachen die Kommunikation und bringen die Vorteile auf den Punkt. | Bild: Deutz.
Claudia Leistritz

Zum Leistungsspektrum des neuen, online zugänglichen Serviceportals gehören laut Unternehmen Lösungen für Motoren jeden Alters. Nach einer Online-Registrierung des Motors können Deutz-Produkte und –Ersatzteile sowie die entsprechenden Dienstleistungen abgerufen werden. Mit der Erneuerung wurde die Anwendung der Onlinenutzung angepasst und um interaktive Funktionen erweitert.

„Wir heben unseren Service in eine neue Dimension, machen ihn für unsere Kunden digitaler, interaktiver und gleichzeitig einfacher. Jeder Anwender soll den für ihn optimalen Service erhalten, und zwar über den gesamten Lebenszyklus des Motors. Mit S-Deutz bieten wir Service, simply smart“,

so Michael Wellenzohn, Deutz-Vorstand für Vertrieb, Marketing und Service.

Mehr Digitalisierung für mehr Effizienz

Zu den Bausteinen des Portals gehören beispielsweise eine Lifetime Parts Warranty für Reparaturen oder ein Portfolio an Lifecycle Solutions, um für jeden Bedarf die passende Dienstleistung anbieten zu können. Zudem können Kunden von Deutz über die Anwendung auf die digitale Servicedokumentation des Motors zugreifen oder umgehend den lokalen Servicepartner kontaktieren. Das neue Serviceportal steigere die Kundenbindung und schaffe durch die Einbindung der Servicepartner einen modernen Vertriebskanal, sagt Wellenzohn.

Noch mehr Automatisierung geplant

Die fortschreitende Digitalisierung und regelmäßige Updates mit neuen Funktionen gestalteten die Nutzung und den Service der Plattform deutlich effizienter, einfacher und schneller, so Wellenzohn. Dazu plane das Unternehmen weitere Automatisierungen im zweiten Halbjahr:

„Mit intelligenten Soft- und Hardware-Lösungen werden wir unseren Kunden zukünftig eine umfangreiche Palette neuer smarter Services im Bereich Internet of Things (IoT) eröffnen, wie beispielsweise zukunftsweisende Telematik-Lösungen.“

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)