Antriebswellen: NTN-SNR erweitert Portfolio

Der französische Experte für Wälzlager und Präzisionsmechanik hat sein Angebot an Antriebswellen um 56 Teilenummern ergänzt, die alle höchsten Ansprüchen genügen sollen.

56 neue Produkte wurden in die Produktsparte Antriebswellen aufgenommen. | Bild: NTN-SNR.
56 neue Produkte wurden in die Produktsparte Antriebswellen aufgenommen. | Bild: NTN-SNR.
Claudia Leistritz

Der Automobilzulieferer mit seinen beiden Marken NTN und SNR stellt unter anderem auch Sensoren und Magnetringe, Speziallager sowie Linearmodule, aber auch Spezialprodukte für den Heavy Duty Aftermarket oder Werkzeuge her. Die Aufnahme der Produktsparte Antriebswellen erfolgte erst vor vier Jahren.

Laut Bericht handelt es sich bei der jetzt erfolgten Aufnahme von weiteren 56 Teilenummern in das Programm um einen bedeutenden strategischen Schritt seit der Einführung der Produktsparte im Jahr 2017. Die neuen Teilenummern sind seit Sommer dieses Jahres verfügbar und werden in den europäischen Werken des Unternehmens in Frankreich (Le Mans) und Rumänien (Sibiu) hergestellt.

Marktführerschaft im Blick

In das Lieferprogramm aufgenommen hat man die Produktsparte Antriebswelle eigenen Angaben zufolge deswegen, weil man sich als einer der führenden Hersteller im freien Ersatzteilmarkt durch die eigene Entwicklung und Produktion der Teile besser an den „Anforderungen und Bedürfnissen des Marktes“ orientieren könne. Ziel sei es, als derzeitige „Nummer 2“ in der Erstausrüstung auf diesem Gebiet zum Marktführer zu werden.

Starke Erweiterung

Seit Beginn der Produktion von Antriebswellen vor vier Jahren anhand von schnell verfügbaren („First to the Market“) Teilenummern habe sich NTN-SNR bereits erfolgreich auf dem freien Ersatzteilmarkt etabliert, so das Unternehmen weiter. Die 56 neuen Teile ergänzen das bereits bestehende Programm der Sparte um 43 Antriebswellen, acht Gleichlaufgelenke und fünf Faltenbalgsätze.

Schnell entwickeln, Programm verdoppeln

Laut NTN Europe, der europäischen Organisation der japanischen NTN Corporation, beläuft sich nun das gesamte Angebot des Bereichs Antriebswellen auf 530 Teilenummern und enthält mit 152 einen großen Teil an Komponenten, die erst in den letzten zwei Jahren entwickelt wurden.

Weiterführende Inhalte

Diesen Wachstumskurs will der Spezialist für Präzisionsmechanik, der alle seine Produkte selbst entwickelt und an 26 Standorten herstellt, eigenen Angaben zufolge beibehalten. So soll bereits bis 2023 die Anzahl der Teilenummern verdoppelt und damit 50 Prozent aller in Europa zugelassenen Kraftfahrzeuge abgedeckt werden.

Lösungen für alle Antriebsarten

Wie das Unternehmen berichtet, werden zu diesem Zweck täglich für die gängigsten europäischen Fahrzeuge Produkterweiterungen entwickelt, gleichermaßen für Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor, Elektromotor oder Hybridantrieb.

530 Teile der Sparte Antriebswellen

Das Produktprogramm besteht nun mit den Neuaufnahmen aus insgesamt 319 Antriebswellen, 85 Gleichlaufgelenken und 126 Faltenbalgsätzen (davon 59 radseitig und 67 getriebeseitig).

Laut Romain Petellaz, Leiter des Antriebswellenbereichs von NTN-SNR, sind Kfz-Profis von den Produkten angetan:

„Unser 2017 eingeführtes Produktprogramm für Antriebswellen ist ein großer Erfolg bei den Fachleuten.“

Die Qualität und die führende Position auf dem Erstausrüstermarkt hätten dem Unternehmen, das jährlich 40 Millionen Antriebswellen produziert, spürbare Fortschritte verschafft und ließen auch für die Zukunft Erfolge erwarten.

Printer Friendly, PDF & Email