Werbung
Werbung
Werbung

Mastervolt stellt Stromversorgung sicher

Mit einem neuen, nachrüstbaren MasterBus LIN-Bus-Adapter will der Hersteller die Energieüberwachung im VW Crafter aufrecht erhalten.

Das MasterBus LIN Bus Interface ermöglicht die nahtlose Kommunikation mit der Mastervolt MLI Ultra Lithium-Ionen-Batterie. (Bild: Mastervolt)
Das MasterBus LIN Bus Interface ermöglicht die nahtlose Kommunikation mit der Mastervolt MLI Ultra Lithium-Ionen-Batterie. (Bild: Mastervolt)
Werbung
Werbung
Martin Schachtner

Mastervolt stellt das neue MasterBus LIN-Bus Interface vor. Das Interface wurde für den Volkswagen Crafter entwickelt und ermöglicht die Kommunikation mit der Mastervolt MLI Ultra Lithium-Ionen-Batterie zur besseren Stromversorgung in Nutzfahrzeugen, hieß es in einer Unternehmensmeldung.

Hintergrund: In Fahrzeugen mit einer LIN-aktivierten (Sekundär-)Lichtmaschine soll das MasterBus LIN-Bus Interface für die nahtlose Integration der MLI Ultra Lithium-Ionen-Batterie in den LIN-Bus des Fahrzeugs sorgen. Das Local Interconnect Network (LIN) kommt dort zum Einsatz, wo die Bandbreite und Vielseitigkeit von CAN nicht benötigt wird

Lichtmaschine und Motorsteuergerät werden mit den aktuellen Daten der MLI Ultra-Batterie versorgt, die für die Überwachung und entsprechende Ladung der Batterie notwendig sind. Dies sichere nicht nur die Wiederaufladung der Batterie, sondern verlängere ihre Lebensdauer, hieß es von Anbieterseite.

Einfache Installation

Das LIN-Bus Interface ist einfach zu installieren und eignet sich für die Kombination mit den Batterien Mastervolt MLI Ultra 12/2500 oder MLI Ultra 12/5000. Es kann sowohl auf Standard-DIN-Schienen als auch direkt montiert werden. Mastervolt ist ein Hersteller von Stromsystemen und elektrischen Komponenten für den Schifffahrts- und Fahrzeugsektor.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung