Werbung
Werbung

Truck-Grand-Prix 2024: MAN kommt mit Show-Trucks und Aktionen

Auf dem nächsten Internationalen ADAC Truck-Grand-Prix Mitte Juli am Nürburgring will sich der Münchner Lkw-Hersteller unter dem Motto „Pure Emotion“ mit besonders spektakulären Fahrzeugen und Events präsentieren.

"Pure Emotion" lautet das Motto von MAN beim diesjährigen Truck Grand Prix am Nürburgring. | Bild: MAN Truck & Bus.
"Pure Emotion" lautet das Motto von MAN beim diesjährigen Truck Grand Prix am Nürburgring. | Bild: MAN Truck & Bus.
Werbung
Werbung
Claudia Leistritz

Laut Veranstalter werden für die 37. Ausgabe des Internationalen ADAC Truck-Grand-Prix, von 12. bis 14. Juli 2024 am Nürburgring, rund 130.000 Fans erwartet. Gerahmt wird das dreitägige Spektakel von einer der größten Industriemessen der Nutzfahrzeugbranche und einem Festival mit Konzerten und Trucker Camp. Das Event markiert den Saison-Höhepunkt der FIA European Truck Racing Championship und gibt den großen Lkw- und Sportwagenherstellern die Chance, sich den Fans in besonderer Aufmachung zu präsentieren.

So hat sich neben Volvo Trucks, Iveco, Scania, Renault Trucks und Daimler Truck auch dieses Jahr wieder MAN Truck & Bus angekündigt. Traditionell nutzt der Münchner Lkw-Hersteller das Motorsport-Ereignis als Treffpunkt für seine Trucker’s World. Zudem will man dieses Jahr unter dem Motto „Pure Emotion“ den eigenen Messestand aber auch für „spektakuläre Show-Trucks und zahlreiche spannende Aktionen“ nutzen, wie der Pressebericht vermeldet.

Die für den Ausstellungsbereich vorgesehenen Schwerlaster können als Marksteine der MAN-Historie stehen. So werden laut Ankündigung zu sehen sein:

  • Der elektrifizierte MAN eTGX für die Langstrecke
  • Zwei MAN TGX Sattelzugmaschinen der „100 Jahre MAN Diesel“-Edition
  • Zwei Kundenfahrzeuge nicht näher benannter Art
  • Ein MAN TGX 6x4 Showtruck (als Retro-Truck in Anlehnung an den den ersten schweren Lkw des Unternehmens nach dem zweiten Weltkrieg, den ab 1951 produzierten MAN F8 mit 180 PS)
  • Ein MAN TGS 6x6 Offroad Truck mit Glaskasten für ein Tattoo Studio
  • Ein Transporter MAN TGE Individual

Zudem wird das Siegerfahrzeug der Trucker’s World Auslosung präsentiert, bei der Unternehmen, Fahrerinnen und Fahrer sich im Vorfeld um die Ausstellung eines ihrer Fahrzeuge zu dem Event bewerben konnten. Der Gewinner war die TMR-Spedition und Logistik GmbH & Co. KG mit einem MAN TGX 18.640 4x2 BLS mit Köln Airbrush, wie MAN berichtet.

Derzeit finden auf der Website der Trucker’s World, die auch zahlreiche Inhalte für Nicht-Mitglieder bereithält, laut Pressemeldung für Mitglieder mehrere Gewinnspiele rund um den Truck-Grand-Prix am Nürburgring statt. Als Gewinne werden zum Beispiel ein MAN Tattoo oder „ein Premiumstellplatz in der Müllenbachschleife“, auch genannt Dunlop-Kehre, in Aussicht gestellt.

Außer einer kostenfreien besteht auch die Möglichkeit zu einer kostenpflichtigen Mitgliedschaft bei der MAN Trucker’s World, die unter anderem zur Gratis-Verköstigung im MAN-Zelt über die gesamte Dauer des dreitägigen Events hinweg berechtigt.

Zum Ausgleich jenseits der Rennstrecke stehen älteren wie jüngeren Besuchern am MAN-Stand gleich mehrere Aktionsmöglichkeiten zur Verfügung. So können Fußballbegeisterte ihre Treffsicherheit im Torwand-Cage üben, Kunst-Fans die Werke von T-Shirt-Airbrusher Wolfgang Zeh bewundern und kleine Gäste sich mit einem „löwenstarken Suchspiel“ ablenken. Außerdem sind dort auch Merchandise Artikel und Original-Zubehör erhältlich.

In einem eigenen Bereich wird außerdem über Karriere-Möglichkeiten bei MAN informiert. Dazu dient auch der virtuelle Renntruck, in dem der Profi-Motorsport sich im „SimRacing“ fast in echt erleben lässt. Zum Mitmachen lädt auch der angeschlossene Bereich der Barmer-Krankenkasse ein, die zum Thema Gesundheit ein Reaktionsspiel sowie Rücken- und Bodychecks bereithält.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung
Werbung