Werbung
Werbung

Mercedes-Benz reist mit WM-Show-Truck an den Nürburgring

Mercedes-Benz präsentiert auf dem Truck Grand Prix 2018 im Rahmen der Kampagne „Best Never Rest“ einen zusammen mit Schmitz Cargobull gefertigten Sattelzug. Passend zur Fußball-WM sind darauf die Spieler der deutschen Fußballnationalmannschaft abgebildet.
Jeder unterstützt auf seine Weise: Mercedes-Benz und Schmitz Cargobull entwarfen spezielle WM-Gespanne. Zu sehen sein wird mindestens ein laster auf dem Trauck Grand Prix. (Bild: Daimler AG)
Jeder unterstützt auf seine Weise: Mercedes-Benz und Schmitz Cargobull entwarfen spezielle WM-Gespanne. Zu sehen sein wird mindestens ein laster auf dem Trauck Grand Prix. (Bild: Daimler AG)
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

„Best Never Rest“ lautet die WM-Kampagne von Mercedes-Benz. Die Stars darin sind die Spieler der deutschen Fußball-Nationalmannschaft sowie die neue C-Klasse der Stuttgarter Premiummarke. Passend dazu wurde von Mercedes-Benz (Zugmaschine) und Schmitz Cargobull (Auflieger) ein WM-Truck gebaut. Auf dem diesjährigen Truck Grand Prix zeigt der Hersteller das Spezial-Gespann.

Den Show-Truck hatte Martin Kehnen, Leiter von CharterWay Deutschland, Mitte Juni von Jörg Irsfeld, Verkaufsleiter von Schmitz Cargobull, in Berlin entgegengenommen. CharterWay, die Vermietungsgesellschaft von Mercedes-Benz, will den Show-Truck bei verschiedenen Events einsetzen. Zu sehen ist das Fahrzeug beim diesjährigen Truck Grand Prix auf dem Nürburgring.

Auch in diesem Jahr dürfte Mercedes-Benz Trucks wieder einen großen Auftritt auf am Ring haben. Im vergangen Jahr besuchten Trucker und interessierte Besucher den 6.400 Quadratmeter großen Stand im Fahrerlager. Neben dem aktuellen Lkw-Portfolio wurden spannende Freizeitaktionen geboten.

(tbu)
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung
Werbung