Abgastechnik: Walker offeriert EU-konforme Systeme

Seit mehr als 130 Jahren existiert das nordamerikanische Unternehmen für Abgastechnik, eine Marke des Automobilzulieferers Tenneco. Die stetige Anpassung an aktuelle Erfordernisse gehört zum Programm, daher, so das Unternehmen, erfüllten die Produkte alle einschlägigen Vorschriften.

Die Abgasreinigungssysteme des US-amerikanischen Unternehmens Walker entsprechen dem Hersteller zufolge allen EU-Vorschriften. | Bild: Tenneco.
Die Abgasreinigungssysteme des US-amerikanischen Unternehmens Walker entsprechen dem Hersteller zufolge allen EU-Vorschriften. | Bild: Tenneco.
Claudia Leistritz

Begonnen hat Walker 1888 mit der Produktion von Federn für landwirtschaftliche Geräte. Heute zählt das US-amerikanische Unternehmen eigenen Angaben zufolge weltweit zu den führenden Herstellern in der kompletten Abgastechnik vom Motor bis zum Endrohr. Zum Portfolio gehören Abgasreinigungssysteme, Katalysatoren, Dieselpartikelfilter (DPF), Schalldämpfer, Auspuffrohre und Zubehör. Die Produkte werden in aller Welt hergestellt, in Europa beispielsweise in Frankreich (Laval), oder Spanien (Valencia).

Innovative Schalldämpfer

Das erste Walker-Produkt zur Abgastechnik, so berichtet das Unternehmen, war der 1932 eingeführte Lamellenschalldämpfer, der die Schalldämpfertechnologie grundlegend veränderte. Bis dahin waren Kfz-Schalldämpfer nämlich nicht mehr als eine Art Blechbüchsen gewesen, die den Schallpegel nur unwesentlich verringerten. Die Konstruktion des Lamellenrohrs jedoch habe den Geräuschpegel wie auch die Strömung der Abgase vom Motor zum Endrohr erheblich optimiert.

EU-konforme OEM-Qualität

In den folgenden Jahrzehnten brachte Walker immer wieder fortschrittliche Produkte in der Abgasnachbehandlung heraus, darunter Katalysatoren, Dieselpartikelfilter (DPF), selektive katalytische Reduktionssysteme (SCR) und Benzinpartikelfilter (GPF). Begleitend zu seinen laut eigenen Aussagen besonders lange haltbaren Abgassystemen hat Walker heute über 5.000 verschiedene, durchgängig OEM-konforme Ersatzteile im Programm. So bestätigt Audrey Harling, Group Vice President und General Manager von Tenneco EMEA Motorparts:

„Unsere Komponenten und Systeme für den europäischen Markt sind homologiert, und sie entsprechen den EU-Vorschriften für Umwelt- und Gesundheitsschutz.“

Kfz-Handel als auch Endkunden könnten sich darauf verlassen, dass Aftermarket-Teile von Walker die Leistung des Motors und des Abgassystems wiederherstellten.

In den vergangenen Jahren, heißt es, sei das auf Europa ausgerichtete Aftermarket-Sortiment kontinuierlich ausgebaut worden. Daher biete Walker heute für eine große Mehrheit von Kfz und Nfz die passenden und hochwertigen Komponenten für das Abgassystem wie Schalldämpfer, Rohre, Montageteile, Verbindungsstücke, Katalysatoren und Dieselpartikelfilter – alles mit Blick auf Reparaturbudget und Fahrzeugalter.

Weiter hat Walker auch Katalysatoren auf Kraftstoffbasis (FBC; Fuel-Borne-Catalysts) wie auch Additive zur Aktivierung der DPF-Regeneration und zur Vermeidung von Filterblockaden im Programm.

Tenneco selbst als Mutterunternehmen von Walker mit Hauptsitz im US-Bundesstaat Illinois verfügt laut eigenen Angaben weltweit über mehr als 270 Standorte, 196 davon sind Produktionsstätten. Unter den vier Unternehmenssparten Motorparts, Ride Performance, Clean Air und Powertrain werden Produkte zu den Segmenten Pkw, Nfz, Off-Highway, Industrieanwendungen und Motorsport sowie Ersatzteile angeboten. 

Printer Friendly, PDF & Email