Recycling: Von der Lkw-Plane zur Tasche

Claudia Leistritz
(erschienen bei Transport von Anna Barbara Brüggmann)

Das Schweizer Unternehmen Freitag hat sich auf das Rezyklieren ausgedienter Lkw-Planen in Taschenunikate spezialisiert. In der Fabrik geschieht das in fünf Schritten: Truckspotting (also Rohstoffbeschaffung), Zerlegung der Planen zur Weiterverarbeitung, Waschen, Design und schließlich das Nähen der Produkte, die Vollendung.

 
Schritt 1: das sogenannte Truckspotting: Pro Jahr beschaffen die Planeneinkäufer circa 550 Tonnen Planen. (Foto: Joël Tettamanti)
Schritt 1: das sogenannte Truckspotting: Pro Jahr beschaffen die Planeneinkäufer circa 550 Tonnen Planen. (Foto: Joël Tettamanti)
« Bild zurück
Bild
1 / 20
Bild vor »