High-Tech mit Öko-Siegel

Das <strong>Truck-Center Vreden </strong>zeigt, dass sich modernste Nutzfahrzeugtechnik und ökologische Ansätze nicht ausschließen, sondern ergänzen. Als Spezialist für Fahrzeugveredelung hat sich Inhaber Günter Mulder europaweit einen Namen gemacht.

Der Hauptsitz des Truck-Center Vreden signalisiert als Partner des Werkstattkonzeptes ad truckdrive seine Zugehörigkeit zu einem europaweiten Verbund. Bild: Dieter Väthröder
Der Hauptsitz des Truck-Center Vreden signalisiert als Partner des Werkstattkonzeptes ad truckdrive seine Zugehörigkeit zu einem europaweiten Verbund. Bild: Dieter Väthröder
Redaktion (allg.)

„Es gibt kein Nein“, bringt Günter Mulder, Inhaber des Truck-Center Vreden (TCV), seine Unternehmensphilosophie bezüglich der Kundenwünsche auf den Punkt. Dabei geht es weniger um die Standardleistungen in seiner Nutzfahrzeugwerkstatt, die mit neuester Technik und einem jungen, motivierten Team professionell ausgeführt werden, sondern vielmehr um den Geschäftsbereich der Sonderauf- und -umbauten, den Mulder seit Jahren erfolgreich betreibt und der mittlerweile rund 40 Prozent seines Werkstattgeschäfts ausmacht. „Es gibt so viele Sonderwünsche von Kunden, wie man es sich kaum vorstellen kann.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel High-Tech mit Öko-Siegel
Seite 6 bis 11 | Rubrik WERKSTATT-PORTRÄT