Ins System eingepasst

Die Ausrichtung der Scheinwerfer gehört zum grundlegenden Service bei der HU. Lichteinstellsysteme gibt es mit <strong>Scheinwerfereinstellgeräten</strong> schon seit Jahrzehnten. Doch vermehrte digitale Funktionen in Fahrzeugen verlangen den Prüfgeräten zunehmend mehr Präzision ab. Was leisten aktuelle Modelle?

Das MLT 3000 ist für die ­Scheinwerfereinstellung von Krafträdern, Pkw und ­Nutzfahrzeugen sowie den vernetzten Prüfstraßen­einsatz ausgelegt. Bild: Maha
Das MLT 3000 ist für die ­Scheinwerfereinstellung von Krafträdern, Pkw und ­Nutzfahrzeugen sowie den vernetzten Prüfstraßen­einsatz ausgelegt. Bild: Maha
Claudia Leistritz

Noch bis vor einigen Jahren war auch die Einstellung des Lichtkegels von Fahrzeugen anhand der Markierungen an einer zehn Meter entfernten hellen Wand üblich. Scheinwerfereinstellgeräte (kurz SEG oder auch SEP) verkürzen diese Strecke mit einer Fresnellinse auf etwa einen halben Meter und ermöglichen die Korrektur an einem Bildschirm statt an einer hellen Wand; Vorteil ist eine höhere Präzision weitgehend unabhängig vom Raum. Als wesentliches Element im Prüfsystem dient heute allerdings der Untergrund als Bezugspunkt für das Fahrzeug und das Gerät, um Abblendlicht, Fernlicht und Nebelscheinwerfer zuverlässig ausrichten zu können.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Ins System eingepasst
Seite 12 bis 15 | Rubrik WERKSTATT-AUSRÜSTUNG