Gute Einstellung

Die Mehrmarkendiagnose ist für Mischfuhrparks und freie Werkstätten essenziell. Aktuelle Tester erlauben zudem die Rekalibrierung von Assistenzsystemen. 
Ein Streifzug.

Texa bezeichnet Axone Nemo als "smarte" Diagnoseeinheit. Bild: M. Schachtner
Texa bezeichnet Axone Nemo als "smarte" Diagnoseeinheit. Bild: M. Schachtner
Martin Schachtner
Mehrmarkendiagnose

Mahle macht über 30 Jahre Erfahrung und über 50 Millionen getestete Fahrzeuge pro Jahr geltend – sowohl bei der finalen Funktionalitätsprüfung (End-of-Line-Testing) im Werk als auch bei der Nachbearbeitung (Repair Bay) oder in der Autowerkstatt, erklärte das Unternehmen anlässlich der Automotive Testing Expo 2019 in Stuttgart (21. bis 23. Mai 2019). „Auf der Stuttgarter Messe stehen bei Mahle Lösungen für die Prüfung verschiedenster Systeme im Mittelpunkt.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Gute Einstellung
Seite 38 bis 40 | Rubrik WERKSTATT-AUSRÜSTUNG