Werbung
Werbung

Hebetechnik für leichteres Arbeiten

Fachkräftemangel, Nachwuchsprobleme und älter werdende Mitarbeiter erfordern neue Lösungen in Sachen Ergonomie in Kfz- und Nfz-Werkstätten. Würth etwa hat im Bereich Hebetechnik eine Reihe cleverer Helfer entwickelt.

Bei Nutzfahrzeugen muss oft mit schweren Ersatzteilen und Fahrzeug- und Anhängerkomponenten hantiert werden. Ohne richtige Hebetechnik ist das körperlich belastend. Bild: Würth
Bei Nutzfahrzeugen muss oft mit schweren Ersatzteilen und Fahrzeug- und Anhängerkomponenten hantiert werden. Ohne richtige Hebetechnik ist das körperlich belastend. Bild: Würth
Werbung
Werbung
Tobias Schweikl

Der Altersdurchschnitt der Mitarbeiter in Werkstätten wird immer höher. Zudem wird es durch den Fachkräftemangel und die Entwicklung im Handwerk immer schwerer, geeigneten Nachwuchs zu finden. Gleichzeitig muss aber vor allem im Nutzfahrzeug-Bereich mit sehr schweren Ersatzteilen und Fahrzeug- und Anhängerkomponenten hantiert werden. Bremsscheiben, Bremstrommeln, Bremsenteile, Räder, Reifen, Batterien und Achsenteile müssen regelmäßig gewartet oder ausgetauscht werden. Wegen des hohen Eigengewichts wird das in der Regel von zwei bis drei Mechanikern erledigt. Das bindet nicht nur Kapazität und kostet Produktivität, sondern erhöht auch das Verletzungsrisiko und die Ausfallquote in der Werkstatt.

Mit der richtigen Hebetechnik lassen sich viele dieser Arbeiten sowohl leichter als auch sicherer erledigen. Würth etwa hat sieben Helfer entwickelt, die gleichzeitig die Produktivität in der Werkstatt steigern und verletzungsbedingte Ausfälle der Mitarbeiter verhindern sollen. Oft können damit auch schwere Arbeiten von nur noch einer Person sicher durchgeführt werden. Einsatzbeispiele sind der Wechsel von Batterien und Bremssätteln ebenso wie der Austausch von Radnaben, Bremsscheiben, Trommelbremsen und Katalysatoren. Ein spezielles Hilfsmittel optimiert zudem die Demontage von schwimmend gelagerten Bremsscheiben an der Radnabe von Schwerlastfahrzeugen.

Bremssattelwagen Model BT 1

Mit dem Bremssattelwagen Model BT 1 hat Würth ein ergonomisches Hebewerkzeug entwickelt, das beim Austauschen von Bremssättel an Schwerlastfahrzeugen wie Bussen, Lastkraftwagen und Industriefahrzeugen unterstützt. Es hält bis zu 45 Kilogramm schwere Bremssättel sicher fest. Da der Montagewagen von nur einer Person bedient werden kann, lässt sich mit seiner Hilfe der Zeitaufwand für Montage und Demontage eines Bremssattels laut Hersteller um bis zu 70 Prozent reduzieren.

Batterie- und Katalysatorkran Model RB 1

Genauso effizient ist der universelle Batterie- und Katalysatorkran Model RB 1 einsetzbar. Er unterstützt beim ergonomischen und effizienten Austausch von Fahrzeugbatterien oder Katalysatoren. Der Kran kann bis zu vier Batterien pro Arbeitsgang entnehmen und ist dank seines ausfahrbaren Arms auch für das Greifen der tiefliegenden Batterien bei Omnibussen geeignet. Die Aufnahme von Katalysatoren lässt sich in Verbindung mit einem passenden Spanngurt ebenfalls bewerkstelligen. Der Kran wird per hydraulischem Fußpedal mit Schnellhubfunktion bedient. Er benötigt deshalb weder Strom noch Druckluft.

Bremsscheibenabzieher DE1

Neben den universell einsetzbaren Montagewagen beziehungsweise Kranen umfasst das neue Hebetechnik-Programm von Würth auch Hilfsmittel für spezielle Anwendungen wie etwa die Demontage von schwimmend gelagerten Bremsscheiben an der Radnabe von Schwerlastfahrzeugen wie Bussen, Lastkraftwagen und Industriefahrzeugen.

Der Bremsscheibenabzieher Model DE 1 (für DAF, Renault und Volvo) kombiniert zu diesem Zweck ein hydraulisches Presswerkzeug mit einem Montagewagen, der die erforderlichen Hydraulikzylinder, die Ventilsteuerung sowie die pneumatisch angetriebene Pumpe integriert. Mit seiner Hilfe lassen sich schwimmend gelagerte Bremsscheiben von auf dem Montagewagen BT2 aufgespannten Radnaben von einem einzigen Monteur abziehen.

Montagewagen BT2

Der BT 2 ist für das effiziente Auswechseln von Radnaben, Bremsscheiben und Trommelbremsen entwickelt. Zudem kann er noch den Austausch von Bremssätteln an oberer Befestigungsposition übernehmen. Für das sichere Absenken und Anheben der Bremsscheiben beziehungsweise Trommelbremsen ist er mit einem entsprechenden Kran ausgestattet.

Montagewagen PT1

Der neu entwickelte Montagewagen PT1 ist geeignet für alle Arten von Bussen, Industriefahrzeugen und Lastwagen. Er unterstützt bei der Demontage und Montage von Radmuttern an Schwerlastfahrzeugen. Zudem eignet er sich durch die sichere Aufnahme von hohen Drehmomenten auch für Radnaben-Verschraubungen. Der PT1 wird mit einem schweren Schlagschrauber verwendet und nimmt durch vier im Montageschlitten verbaute Vibrationsdämpfer nicht nur das Gewicht, sondern auch Vibrationen von der arbeitenden Person.

Reifenmontagewagen WT1

Ein neues ergonomisches Werkzeug, das bei der Demontage und Montage von Rädern an Schwerlastfahrzeugen unterstützt, ist der Reifenmontagewagen WT1. Er wurde für alle Arten von Bussen, Industriefahrzeugen und Lastwagen entwickelt und eignet sich sowohl für Einzel- als auch für Zwillingsbereifung. Er ist höhenverstellbar mittels manuell zu bedienendem integriertem Hydraulikheber und kann sowohl per Fußpedal als auch mit einsteckbarem Handhebel bedient werden. Die Aufnahmearme mit vier einzeln drehbaren Rollen sind in der Breite verstellbar.

Radabziehvorrichtung WE4

Die Radabziehvorrichtung WE4 wird bei der Demontage von auf der Radnabe festsitzenden Aluminium- oder Stahlfelgen eingesetzt. Das Werkzeug ist durch passende Abstützringe für 17,5“ bis 19,5“ und 22,5“ Felgen für alle Arten von Rädern geeignet. Es verfügt über eine variabel einstellbare Abziehbrücke mit zwei schnell einsetzbaren Abziehketten und einfach anzusetzenden vier Abziehhaken. Weil damit keine Schlagwerkzeuge oder andere ungeeignete Alternativen mehr verwendet werden müssen, werden die Arbeiten damit auch sicherer für Felge und Mitarbeiter. Das Werkzeug kann von einem einzigen Techniker mit einem 1/2“ Schlagschrauber bedient werden. ts

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Hebetechnik für leichteres Arbeiten
Seite 12 bis 13 | Rubrik WERKSTATT-AUSRÜSTUNG
Werbung
Werbung