Werbung
Werbung
Werbung

Neue Prüfmittel bleiben gefragt

Gesetzliche Regelungen rund um die HU treibt das Geschäft der Werkstattausrüster. Die Anbieter gewährten beim traditionellen Pressegespräch Einblicke in ihr Dienstleistungsportfolio.

Für das Jahr 2019 erwartet der ASAVerband weiteres Wachstum im Bereich der Werkstattausrüstung. Bild: Haweka
Für das Jahr 2019 erwartet der ASAVerband weiteres Wachstum im Bereich der Werkstattausrüstung. Bild: Haweka
Werbung
Werbung
Martin Schachtner
ASA-Pressegespräch

ASA-Präsident Frank Beaujean zog anlässlich des traditionellen ASA-Pressegesprächs eine positive Bilanz für 2018. „Unsere Mitglieder haben in allen Produktbereichen gute bis sehr gute Ergebnisse erzielt. Besonders stark war das Wachstum bei Bremsprüfständen, Scheinwerfereinstellgeräten und Abgasmesssystemen“, erklärte Beaujean am 13. November in Frankfurt. Das starke Wachstum in den genannten Produktbereichen sei durch gesetzgeberische Maßnahmen getrieben, so die Bremsenrichtlinie von 2011, die Wiedereinführung der Abgasmessung am Endrohr zum 1.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Neue Prüfmittel bleiben gefragt
Seite 16 bis 19 | Rubrik WERKSTATT-AUSRÜSTUNG
Werbung