Laster auf Linie bringen

Eine stimmige Achsgeometrie an Fahrzeugen schont Material, macht die Fahrt sicherer und kann den Kraftstoff- und Reifenverbrauch reduzieren. Ob die Maße im Rahmen liegen, prüfen moderne Achsmessanlagen auch an schwergewichtigen Nutzfahrzeugen in kurzer Zeit.

Beim cam-aligner von Josam ermittelt die Kamera automatisch die Messwerte. Bild: Josam
Beim cam-aligner von Josam ermittelt die Kamera automatisch die Messwerte. Bild: Josam
Claudia Leistritz

„Auf Achse“ sein heißt es treffend, wenn jemand unterwegs ist. An den Achsen konzentrieren sich die Kräfte, dort sitzen die Räder, der Antrieb, das Gewicht des Fahrzeugs, das bei Lkw schon im Leerzustand in der Regel mehrere Tonnen beträgt. Das Achssystem inklusive Rädern und Reifen muss diese Kräfte in die richtigen Bahnen leiten, damit das Fahrzeug „rund“ läuft und möglichst wenig Energie verbraucht. Das komplexe Zusammenspiel der Fahrwerkteile funktioniert jedoch nur, wenn alle Komponenten korrekt aufeinander abgestimmt sind. In der Praxis ist das jedoch oft nicht der Fall.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Laster auf Linie bringen
Seite 14 bis 17 | Rubrik WERKSTATT-AUSRÜSTUNG