Hey Iveco

Iveco hat den Daily und den S-WAY überarbeitet. In beiden Fahrzeugen soll nun Amazons <strong>Sprachassistentin Alexa</strong>den Fahrer entlasten.

Eine neue Verkleidung der A-Säule macht den S-Way etwas windschnittiger. Bild: Iveco
Eine neue Verkleidung der A-Säule macht den S-Way etwas windschnittiger. Bild: Iveco
Tobias Schweikl

Der italienische Nutzfahrzeughersteller Iveco hat seinen Transporter Daily erneut überarbeitet. Bei der Weiterentwicklung standen laut Iveco Konnektivität und Zusammenarbeit im Fokus. So soll etwa der neue Sprachbegleiter „Iveco Driver Pal“ es den Fahrern ermöglichen, via Amazon Alexa mit ihrem Fahrzeug zu reden. Man könne über Alexa etwa den Zustand des Fahrzeugs überprüfen, das Navigationssystem einstellen und verwalten oder bei Bedarf Hilfe anfordern. Auch Tipps zum Fahrstil könne man so anfordern. Eine automatische Übersetzung soll bei der Überwindung von Sprachbarrieren helfen.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Hey Iveco
Seite 0 | Rubrik TRANSPORTER UND LIEFERWAGEN