Innovationsoffensive bei Schmitz Cargobull

Leichtere und vernetzte Trailer, effizientere Kühlsysteme und emissionsfreie Lieferkonzepte 
im Kühltransport – der <strong>Aufbauten- und Trailerhersteller</strong> Schmitz Cargobull hat eine 
ganze Reihe von Innovationen bekannt gegeben.

Schmitz Cargobull fertigt seine Trailer in einem Baukastensystem. Basis ist ein verzinktes und gebolztes Chassis mit walzprofilierten Langträgern. Bild: Schmitz Cargobull
Schmitz Cargobull fertigt seine Trailer in einem Baukastensystem. Basis ist ein verzinktes und gebolztes Chassis mit walzprofilierten Langträgern. Bild: Schmitz Cargobull
Tobias Schweikl

Bei den „Smart Trailer Days“ präsentierte der Aufbauten- und Anhängerspezialist Schmitz Cargobull aktuelle Neuheiten. Als Fortführung der Standardisierungsstrategie wird die neue Trailer-Telematik-Hardware „TrailerConnect CTU“ jetzt serienmäßig in die Sattelcurtainsider S.CS sowie die Trockenfrachtkoffer „S.KO EXPRESS“ verbaut. Auch eine Gewichtsreduzierung bei gleichbleibender Robustheit sowie die Kühleffizienz für temperierte Fracht standen im Fokus. Die Sattelkoffer „S.KO COOL SMART“ kommen bereits seit 2018 ab Werk mit der Trailer-Telematik „TrailerConnect CTU3“.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Innovationsoffensive bei Schmitz Cargobull
Seite 20 bis 21 | Rubrik TRAILER