Forschungsprojekt zum autonomen Transport

Ein Konsortium untersucht in einem dreijährigen Forschungsprojekt die Voraussetzungen für <strong>autonome Trailer</strong>. Konsortialführer ist die Bergische Achsen Kommanditgesellschaft.

Der Testtrailer ist mit intelligenter Sensorik ausgestattet: Sie ermittelt während der Fahrt fahrdynamische Zustände auf einer Recheneinheit im Trailer und erfasst wertvolle Daten. Bild: BPW
Der Testtrailer ist mit intelligenter Sensorik ausgestattet: Sie ermittelt während der Fahrt fahrdynamische Zustände auf einer Recheneinheit im Trailer und erfasst wertvolle Daten. Bild: BPW
Redaktion (allg.)

Die Bergische Achsen Kommanditgesellschaft (BPW) kooperiert als Konsortialführer in einem dreijährigen Forschungsprojekt des Bundeswirtschaftsministeriums mit dem Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik, dem Institut für Mechatronische Systeme der Leibniz Universität und Spezialisten aus den Bereichen Sensorik und IT, um die Voraussetzungen für autonome Trailer zu untersuchen.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Forschungsprojekt zum autonomen Transport
Seite 22 bis 23 | Rubrik TRAILER