Werbung
Werbung
Werbung
Kosten- und Zeitdruck bei Lieferdiensten können negative Auswirkungen auf die Verkehrssicherheit haben. Hinweise darauf finden sich in der Unfallstatistik 2017. | Bild: Fotolia/ M-Photo
Werbung
Werbung
Martin Schachtner
Unfallstatistik
Bequem gekauft: Nach ein paar Klick kommt der digitale Warenkorb zum Kunden – der Anstieg des E-Commerce ist nachvollziehbar, hat aber eine Kehrseite: Die Lieferbranche ist von Kosten- und Zeitdruck geprägt, was Arbeitsschutz und Sicherheitsbewusstsein senken kann. Einen Beleg dieser These hat die Dekra in der Unfallstatistik des Statistischen Bundesamts (Destatis) entdeckt. Die vorläufigen Zahlen für die Monate Januar bis November 2017 weisen – bei einem insgesamt verzeichneten Rückgang der Zahl der Verkehrstoten – eine starke Zunahme bei getöteten Insassen von Güterkraftfahrzeugen aus, meldete die Sachverständigenorganisation.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil des Printmagazins. Falls Sie noch kein Abonnent sind, im Probeabo erhalten Sie zwei Ausgaben kostenlos (mit vollem Online-Zugriff):

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Lieferdienste fahren gefährlich
Seite 6 | Rubrik NUTZFAHRZEUG-NEWS
Werbung