Werbung
Werbung
Werbung
Dieselbusse können künftig ein umweltfreundliches „zweites Leben" als Elektrobus führen. Bild: Intech/ZF
Werbung
Werbung
Johannes Reichel
Umrüstung
Intech realisiert mit ZF Aftermarket das Umrüstkit e-trofit, mit dem sich ältere Busse und Lkw für die Hälfte an Kosten elektrifizieren lassen. ZF steuert die erforderlichen Fahrzeugkomponenten bei und bietet den Zugriff auf das Werkstatt- und Servicenetz. Die Umrüstung mit einer elektrisch angetriebenen Achse sowie einem etwa 1.000 Kilo schweren Lithium-Ionen-Akku des Spezialisten Invenox mit 320 kWh Kapazität soll maximal vier Wochen beanspruchen. Die Energiespeicher werden im Dachbereich untergebracht. Die Reichweite der Umrüstbusse soll im „worst case“ bei 200 Kilometern liegen.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Von Diesel auf E-Antrieb
Seite 9 | Rubrik NUTZFAHRZEUG-NEWS
Werbung