Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Martin Schachtner
Fahrzeugkonzept
Die Schaeffler Technologies AG & Co. KG gab auf dem eigenen Kolloquium einen Vorgeschmack auf die Mobilität der Zukunft. Diese sei gekennzeichnet durch autonome und elektrifizierte Fahrzeuge, sogenannte „People Mover“ und „Goods Mover“ zur Personen- beziehungsweise Warenbeförderung. Schaeffler zeigte in Baden-Baden mit dem „Schaeffler Mover“ eine flexible Technikplattform als Basis für urbane Mobilitätskonzepte. Das Konzeptfahrzeug verfügt über Radnabenantrieb und 90-Grad-Lenkung, hieß es in einer Mitteilung. Es stelle die Grundlage für unterschiedliche Fahrzeugkonzepte, wie Robo-Taxis oder autonome Transportfahrzeuge dar.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten (Jahres- bzw. Studentenabo) vollständig gelesen werden. Er ist Teil des Printmagazins. Falls Sie noch kein Abonnent sind, im Jahres- bzw. Studentenabonnement erhalten Sie kostenlosen Zugriff auf alle Online-Artikel:

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Schaeffler präsentiert autonomen Beförderer
Seite 8 | Rubrik NUTZFAHRZEUG-NEWS
Werbung