Werbung
Werbung
Werbung

Schwarzmüller strukturiert Vertrieb neu

Die Experten für den Vertrieb (v.l.n.r.): Rudolf Schmid, Leiter Geschäftsbereich Neufahrzeuge, Verkaufsleiter Michael Weigand und Timm Megerlin, Leiter Geschäftsbereich After Sales. | Bild: Schwarzmüller
Die Experten für den Vertrieb (v.l.n.r.): Rudolf Schmid, Leiter Geschäftsbereich Neufahrzeuge, Verkaufsleiter Michael Weigand und Timm Megerlin, Leiter Geschäftsbereich After Sales. | Bild: Schwarzmüller
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)
Fahrzeugbau
Der österreichische Trailer-, Anhänger- und Aufbautenhersteller Schwarzmüller stellt die Vertriebsstruktur um. Die bisherige länderorientierte Matrixorganisation soll zugunsten einer produktorientierten Spartenlösung aufgegeben werden, hieß es in einer Unternehmensmeldung. Dabei setzt das Unternehmen auf höhere Flexibilität und direkten Kontakt, so Schwarzmüller. Michael Weigand, Geschäftsführer Vertrieb und Marketing, hat sich dabei auf eine Sparten- beziehungsweise Branchenlösung festgelegt.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil des Printmagazins. Falls Sie noch kein Abonnent sind, im Probeabo erhalten Sie zwei Ausgaben kostenlos (mit vollem Online-Zugriff):

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Schwarzmüller strukturiert Vertrieb neu
Seite 9 | Rubrik NUTZFAHRZEUG-NEWS
Werbung