Bus aus dem 3D-Drucker

Erprobung
Local Motors, AAA Northern California und die Verkehrsbehörde der Stadt Contra Costa testen zurzeit einen selbstfahrenden Elektrobus aus dem 3D-Drucker namens Olli.

Er könnte als Lösung für die Herausforderung des „ersten und letzten Kilometers“ eingesetzt werden. Der E-Bus wird zur Zeit in der GoMentum Station im Landkreis Contra Costa County, USA, getestet. Geplant sei, diesen künftig auch in der Nähe von Transitstationen im nördlichen Kalifornien einzusetzen. Olli soll nach Angaben von Local Motors eine umweltfreundliche und nachhaltige Transportmöglichkeit unter anderem für Städte, Unternehmen, Krankenhäuser und Universitäten darstellen.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Bus aus dem 3D-Drucker
Seite 6 | Rubrik NUTZFAHRZEUG-NEWS