Werbung
Werbung
Werbung

Gesteigertes Interesse an Gas-Lkw

Seit dem Beschluss zur Mautbefreiung interessieren sich mehr Kunden für CNG und LNG-Lkw, beobachtet der Hersteller. Bild: Veronica Andersson KAVD / Scania
Seit dem Beschluss zur Mautbefreiung interessieren sich mehr Kunden für CNG und LNG-Lkw, beobachtet der Hersteller. Bild: Veronica Andersson KAVD / Scania
Werbung
Werbung
CNG
Der Lkw-Hersteller Scania hat die Maut-Befreiung von Erdgas- und Biogas-Fahrzeugen in Deutschland begrüßt und betrachtet dies als wichtigen Schritt zu nachhaltigem Transport. Die Förderung gilt vom 1. Januar 2019 bis zum 31. Dezember 2020. Danach gibt es für CNG- und LNG- Fahrzeuge weiterhin eine Mautreduzierung um die Luftverschmutzungsabgabe in Höhe von 1,1 Cent/km für Euro-6-Motoren.

Würden CNG oder LNG als Biogas verwendet, ließen sich damit sogar bis zu 90 Prozent CO2 einsparen, so Christian Hottgenroth, Direktor Verkauf Lkw, Scania Deutschland Österreich.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil des Printmagazins. Falls Sie noch kein Abonnent sind, im Probeabo erhalten Sie zwei Ausgaben kostenlos (mit vollem Online-Zugriff):

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Gesteigertes Interesse an Gas-Lkw
Seite 6 | Rubrik NUTZFAHRZEUG-NEWS
Werbung