Werbung
Werbung
Werbung

Thermo-Management für E-Busse

Es war ein Meilenstein für Konvekta, die erste serielle CO2-Wärmepumpe für Busse auf die Straße zu bringen. Nun erfolgt die Verfeinerung des Systems mit dem Ziel einer weiteren Reduzierung des Energieeinsatzes.

Die Heizphase der Wärmepumpe ist hier an einem Vorführmodell mit farbigem Licht illustriert. Bild: Bünnagel
Die Heizphase der Wärmepumpe ist hier an einem Vorführmodell mit farbigem Licht illustriert. Bild: Bünnagel
Werbung
Werbung

Effizienz ist alles im Thermomanagement für Elektro-Busse. Jede Kilowattstunde Batterieenergie, die fürs Kühlen und Heizen eingesetzt werden muss, fehlt für den Fahrzeugantrieb und reduziert so die Reichweite. Das weiß man natürlich auch bei Konvekta. Mit der UL 500 CO2-Wärmepumpe – beziehungsweise der Variante UL 600 – hat der nordhessische Thermo-Managementspezialist 2018 eine im Vergleich zu anderen Lösungen für E-Busse hocheffiziente Anlage auf den Markt gebracht. Diese wird derzeit unter anderem im Mercedes-Benz eCitaro und Solaris Urbino electric verbaut.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Thermo-Management für E-Busse
Seite 34 bis 35 | Rubrik NFZ-TECHNIK
Werbung