Werbung
Werbung
Werbung

Rollendes Kulturgut

Auf der Automechanika Frankfurt wird im kommenden Jahr das Geschäft rund um Old- und Youngtimer einen zentralen Platz erhalten. Dort soll die gesamte Wertschöpfungskette rund um die beliebten Veteranen gezeigt werden.

Auch für das Image der Automobilmarken sind Oldtimer von großer Bedeutung. |Fotos: Messe Frankfurt
Auch für das Image der Automobilmarken sind Oldtimer von großer Bedeutung. |Fotos: Messe Frankfurt
Werbung
Werbung
Thomas Pietsch

Klassische Fahrzeuge erfreuen sich einer großen Beliebtheit. Auf der Automechanika Frankfurt vom 11. bis 15. September 2018 zieht das Geschäft rund um Old- und Youngtimer in die Halle 10.0 ein. Das teilte der Veranstalter Messe Frankfurt kürzlich mit. In der Messehalle soll die gesamte Wertschöpfungskette beleuchtet werden. Laut Messe Frankfurt ist das eine Platzierung in bester Lage in unmittelbarer Nähe zu Werkstattausrüstung, Lackierung, Instandsetzung und der Messe Reifen, die erstmalig parallel zur Automechanika Frankfurt stattfinden wird.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil des Printmagazins. Falls Sie noch kein Abonnent sind, im Probeabo erhalten Sie zwei Ausgaben kostenlos (mit vollem Online-Zugriff):

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Rollendes Kulturgut
Seite 40 bis 41 | Rubrik MESSE
Logobanner Liste (Views)
Werbung