Werbung
Werbung

Maha präsentiert neue Mehrstempel-Hebeanlage für Nutzfahrzeuge auf Messe in Frankfurt: Robustheit und Langlebigkeit als USP: Mehr Stabilität

Maha hat eine neue Mehrstempel-Hebeanlage für Nutzfahrzeuge auf der Messe in Frankfurt am Main gezeigt. Sie soll mit Robustheit und ­Langlebigkeit auftrumpfen.

Die Rollabdeckung der „TL Square Teleskop 15.0“ ist mit einer Radlast von bis zu fünf Tonnen überfahrbar | Foto: Bosch
Die Rollabdeckung der „TL Square Teleskop 15.0“ ist mit einer Radlast von bis zu fünf Tonnen überfahrbar | Foto: Bosch
Werbung
Werbung
Thomas Pietsch


Mit der „Trucklift TL Square Teleskop 15.0“ hat Maha Maschinenbau Haldenwang eine neue Mehrstempel-Hebeanlage für schwere Nutzfahrzeuge und Busse auf der Automechanika vorgestellt. Vierkant-Teleskop-Hubstempel, bodenebene Traversen, eine breite Alu-Rollabdeckung und eine Funkfernsteuerung sind die wichtigsten Kennzeichen der Unterflurhebebühne.

Bei der Stempelhebeanlage führt Maha erstmals die im Pkw-Segment bewährte Vierkantstempel-Technik auch im Nutzfahrzeugbereich ein. Die Vierkantstempel sind namensgebend: Square steht im Englischen für Vierkant. Sie sind nach Angaben von Maha im Vergleich zu Rundstempeln verdrehsicher, stabiler und unempfindlicher gegenüber äußeren Einflüssen. Zudem gebe es bei diesem System keine Dichtheitsprobleme, denn der Vierkantstempel schützt die innenliegenden Hydraulikzylinder und nimmt alle auftretenden Seitenkräfte auf. Er wird in wartungsarmen Kunststoffgleitsteinen geführt und hat keine Abdichtfunktion. Somit sei das Gesamtsystem robuster, verschleißfester und langlebiger.

30 Tonnen Traglast
Die Trucklift Square ist in der Grundversion mit zwei Hub­einheiten ausgestattet und kann Lasten von bis zu 30 Tonnen heben. Jede Hubeinheit verfügt über ein eigenständiges Hydraulikaggregat mit integriertem Unterölmotor. Das soll ein geräuscharmes Heben ermöglichen. Im teleskopierbarem Vierkant-Stempel der Hubeinheit sind jeweils zwei Doppelzylinder untergebracht. Während ein Zylinderpaar für das Heben und Senken der Last zuständig ist, übernimmt das zweite Zylinderpaar die Sicherungsfunktion. Somit kommt die Nutzfahrzeug-Hebeanlage ohne zusätzliche Abstützsysteme aus.

Eine weitere Besonderheit ist die in der Rollabdeckung bodeneben versenkte Traverse. Diese gestattet das schnelle Befahren des Arbeitsplatzes auch mit Niederflurfahrzeugen. Eine große Auswahl an Schiebestücken für die Traversen ermöglichen die Aufnahme nahezu aller Fahrzeuge aus dem Nutzfahrzeugsegment.

Die TL Square Teleskop 15.0 wird mit einer 930 Millimeter breiten Rollabdeckung geliefert. Sie ist über den gesamten Bereich der Hebebühne mit einer Radlast von bis zu fünf Tonnen überfahrbar. Zudem wird sie bodeneben eingebaut. Das vermeidet Stolperfallen beim Arbeiten unter dem angehobenen Fahrzeug und erleichtert das Rangieren in der Werkstatt. Die Rollabdeckung besteht aus Aluminium-Profil-Segmenten mit einer rutschfesten Oberfläche.

Für komfortables Arbeiten sorgt zudem eine neue Funkfernsteuerung mit einem Touch-Screen-Bildschirm. Sie erhöht die Bewegungsfreiheit rund um das Fahrzeug und hilft dem Mechaniker, die Hubstempel unter die Achsen des anzuhebenden Fahrzeugs zu positionieren. Darüber hinaus wird der gesamte Hebe- und Senkvorgang über die Funkfernbedienung gesteuert. Ein Frequenzumrichter gewährleistet die Gleichlaufsteuerung der Hubstempel.

Maha liefert die Mehrstempel-Hebebühne als Komplettsystem mit vollständiger Elektroinstallation. Die modular aufgebaute Hebeanlage kann an die Anforderungen der jeweiligen Nutzfahrzeugwerkstatt angepasst werden, da man die Zahl der Hebestempel variieren kann. tpi  

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Maha präsentiert neue Mehrstempel-Hebeanlage für Nutzfahrzeuge auf Messe in Frankfurt: Robustheit und Langlebigkeit als USP: Mehr Stabilität
Seite | Rubrik Hebeanlagen und Gruben
Werbung
Werbung