Werbung
Werbung

Die Werkstatt der Zukunft erleben

Zum nächsten Termin im September 2024 will die Automechanika auf einer Sonderfläche die Zukunft des Werkstattbetriebs im Zeitalter von Digitalisierung und neuen Technologien beleuchten. Im Mittelpunkt stehen auch Themen wie Robotik, Digitalisierung und KI.
Auch virtuelle Erlebniswelten sollen die Auswirkungen von Zukunftstechnologien in der Werkstatt veranschaulichen. Bild: Messe Frankfurt
Auch virtuelle Erlebniswelten sollen die Auswirkungen von Zukunftstechnologien in der Werkstatt veranschaulichen. Bild: Messe Frankfurt
Werbung
Werbung
Claudia Leistritz

Von 10. bis 14. September 2024 findet die nächste Fachmesse des Automotive Aftermarket Automechanika in Frankfurt statt. Aufgrund der großen Nachfrage zu den Trendthemen Transformation und Nachhaltigkeit wurden laut Messeleitung die Präsentationsflächen bereits mit der Öffnung weiterer Hallen vergrößert. Nun hat man mit der „Zukunftswerkstatt 4.0“ ein Sonderformat als weiteres Hauptthema der Veranstaltung installiert, die als eine der weltweit wichtigsten der Branche gilt. In diesem Rahmen will man speziell den Vorstellungen über den zukünftigen Werkstattablauf nachgehen.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Die Werkstatt der Zukunft erleben
Seite 31 | Rubrik AUTOMECHANIKA
Werbung
Werbung