Werbung
Werbung
Werbung

Haweka bietet neues Laser-Achsmessgerät

Mit Axis2000 lassen sich die Fahrwerkdaten digital erfassen. Bild: Haweka
Mit Axis2000 lassen sich die Fahrwerkdaten digital erfassen. Bild: Haweka
Werbung
Werbung
Anna Barbara Brüggmann
Werkstattausrüstung
Mit Axis2000 hat Haweka ein neues Produkt auf den Markt gebracht, das für die digitale Datenerfassung bei der Achsvermessung von Nutzfahrzeugen konzipiert ist. „Das Axis2000 ist eine Weiterentwicklung von unserem rein mechanischen Laserachsmessgerät Axis500“, hieß es von Seiten des Unternehmens. Erfassen lassen sich Gesamt- und Einzelspur, Sturz, Spurdifferenzwinkel, Nachlauf, Schrägstellung der Achsen, Achsversatz und Mittelstellung des Lenkgetriebes. Die Messdaten werden elektronisch ausgewertet, im sogenannten Livebild können sie korrigiert werden. Im Anschluss daran werden die Werte automatisch protokolliert.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Haweka bietet neues Laser-Achsmessgerät
Seite 7 | Rubrik AFTERMARKET-NEWS
Werbung