Drivemotive will Daten für neue Geschäftsmodelle bereitstellen und nutzen. Bild: Pixabay
Martin Schachtner
Carat

Die zunächst unter dem Arbeitstitel „Mecanto“ initiierte Mobilitätsplattform erhält den Markennamen Drivemotive. Laut Pressemeldung wird das Angebot ab 2019 von der neu gegründeten Gesellschaft „Mecanto GmbH“ betrieben. Ziel sei die Kooperation zwischen Initiator Carat sowie unabhängigen Partnern aus Handel, Industrie und Technologie, um künftig aus fahrer- und fahrzeugbezogenen Daten Geschäftsmodelle für markenunabhängige Unternehmen und Werkstätten zu ermöglichen.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Datenplattform heißt Drivemotive
Seite 24 | Rubrik AFTERMARKET-NEWS