Aufschub der Messpflicht am Endrohr

Foto: Timo Volz/ ProMotor
Foto: Timo Volz/ ProMotor
Martin Schachtner
Abgasuntersuchung

Seit Jahresbeginn sollte die Abgasuntersuchung wieder durch eine Messung am Endrohr ergänzt werden. So sieht dies zumindest die Änderung der AU-Richtlinie vom 20. September 2017 vor. Kurz vor Jahreswechsel publizierte das Verkehrsministerium jedoch eine Übergangsregelung für die Anwendung des neuen Leitfadens 5.01. Der Grund: „Aktuelle Rückmeldungen der Messgerätehersteller haben gezeigt, dass nicht bei allen Anwendern die Voraussetzungen für den Einsatz des Geräteleitfadens in der Version 5 Revision 01 termingerecht geschaffen werden können“, heißt es im amtlichen Teil des Verkehrsblatts (VkBl 24/2017; Nr. 194).

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Aufschub der Messpflicht am Endrohr
Seite 25 | Rubrik AFTERMARKET-NEWS
Logobanner Liste (Views)