Werbung
Werkstattausrüstung und Ersatzteile
Werkstattausrüstung

Neues Batterieladegerät von CTEK mit Selbstlernmodus

Der schwedische Hersteller vertreibt den neuen Batterielader Pro120. Die Geräteneuheit deckt eine breite Spanne von Akkus ab.

Werbung

Mit dem neuen CTEK Pro120 richtet sich der schwedische Hersteller an die Diagnosewerkstätten. Das Gerät vermag die Fahrzeugelektronik stabil und sicher mit Strom zu versorgen, heißt es von Anbieterseite. Das 120A-Batterieladegerät mit Stromversorgung ist geeignet für 12V-Bleibatterien sowie Lithium-, Calcium-, Gel-, AGM- und EFB-Start/Stopp-Aggregate mit einer Kapazität von 10 bis 3.600 Ah (Lithium-Akkus von 15 bis 1.600 Ah).

Der adaptive Lademodus soll bereits ab einer Mindestspannung von 0,8 Volt automatisch Batterietyp und -größe erkennen. Im patentierten Selbstlernmodus nimmt das CTEK Pro120 die entsprechende Einstellung zum Laden anschließend selbsttätig vor. Der integrierte Resonanzwandler sorgt für ein schnelles und effizientes Laden der Batterie.

Marktbetreuung von Hannover aus

CTEK vertreibt Ladegeräte in mehr als 70 Ländern weltweit und ist Erstausrüster zahlreicher namhafter Fahrzeug- und Motorradhersteller. Seit vergangenen Herbst ist das Unternehmen mit einer deutschen Vertriebstochter in Hannover vertreten (wir berichteten). Für das Lkw-Segment vertreiben die Skandinavier die Lade- und Testgeräte MXT 4.0, MXT 14, MXTS 40 sowie MXTS 70/50, verlautbarte CTEK im November.

 




Werbung
Zubehör

Mit LED Stromkosten und Energie sparen.
Die Hallenleuchte eignet sich hervorragend für den Industrie- und...

 
© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten