Werbung
Nutzfahrzeuge
Geschäftszahlen 2017

Renault Trucks vermeldet Wachstum

Der Lkw-Hersteller hat im vergangenen Jahr global 49.930 Fahrzeuge abgesetzt. Die Zunahme gegenüber Vorjahr entspricht vier Prozent. Bei den Ersatzteilen legten die Franzosen um 2,6 Prozent zu.

Renault Trucks vermeldet für das Jahr 2017 sowohl Umsatzsteigerung als auch einen Zuwachs bei den Verkaufszahlen. Einer aktuellen Pressemeldung zufolge kommt der Importeur auf weltweit 49.930 fakturierte Fahrzeuge. Das entspricht einer Zunahme vier Prozent. Die größten Zuwächse verzeichnet die Marke im Segment der Fahrzeuge über sechs Tonnen. Das fakturierte Volumen beläuft sich auf mehr als sieben Prozent, hieß es. Was die Absatzmärkte angeht, so steht der Heimatmarkt an der Spitze: In Frankreich kam Renault Trucks 2017 auf über 21.000 Einheiten. Im restlichen Europa wurden 23.635 Einheiten vermarktet. Zum Vergleich: Lediglich 4.900 Fahrzeuge exportierte man aus den vier Produktionsstätten Lyon, Blainville-sur-Orne (Normandie), Bourg-en-Bresse und Limoges in die übrigen Märkte.

Der Marktanteil in Europa konnte im Segment der schweren Nutzfahrzeuge über 16 Tonnen um 0,6 Prozent auf 8,7 Prozent gesteigert werden. Die Franzosen steigerten die Umsätze im Aftersales: So wuchs das Ersatzteilgeschäft insgesamt um 2,6 Prozent. Im Mittel über das gesamte Aftermarket-Sortiment verzeichnete Renault Trucks in Deutschland eine Steigerung von rund fünf Prozent, hieß es. Dank eines neu entwickelten Angebots im Bereich Wartungsverträge erhöhte sich die Abschlussquote um vier Prozentpunkte, hieß es. Bei den Gebrauchtwagen hat Renault Trucks 6.846 Einheiten vermarktet. 2017 kamen 35 neue Verkaufs- und Servicestandorte zum Partnernetz hinzu. Die neuen deutschen Renault Trucks-Partnerbetriebe sitzen in Marktheidenfeld, Meissen, Brühl und Schüttdorf, hiess es auf Anrage von "PROFI Werkstatt". Insgesamt umfasst das Partnernetz der Franzosen hierzulande 141 Betriebe.

Investition in die Elektromobilität

Die Volvo Trucks-Tochtergesellschaft konnt den eigenen Marktanteil in Deutschland im Bereich der schweren Lkw über 16 Tonnen prozentual um 30 Prozent steigern. "Damit sind wir im vergangenen Jahr deutlich stärker gewachsen als Markt", erklärte eine Unternehmenssprecherin. Im Bereich über 16 Tonnen kommt Renault Trucks eigenen Angaben zufolge 2017 auf einen Marktanteil von 1,7 Prozent. Im Jahr 2018 will der Hersteller die Markteinführung von Elektro-Lkw vorbereiten. Der Ankündigung zufolge wird im Werk Blainville-sur-Orne eine gesonderte Montagelinie eingerichtet.




Werbung
Zubehör

Die idealen Planungsinstrumente um immer den Überblick zu behalten.
Planungstafeln für Betriebsabläufe mit...

 
© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten