Werbung
Werkstattausrüstung und Ersatzteile
Elektromobilität

VHH rüstet Werkstatt für Umstieg auf Elektrobusse um

Die Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein GmbH (VHH) investiert gut zehn Millionen Euro in einen Teilneubau der Buswerkstatt auf dem Betriebshof in Hamburg-Bergedorf.

Das Projekt ist für die Umstellung der kompletten Busflotte auf Elektromobilität erforderlich. Die Hansestadt will ab 2020 ausschließlich emissionsfreie Busse mit rein batterie-elektrischem Antrieb beschaffen.


Für deren Wartung und Instandsetzung soll die neue Werkstatt eine elektrische Prüfausrüstung erhalten, ebenso wie Dacharbeitsplätze und Kranbahnen, da viele der elektrischen Komponenten bei E-Bussen auf dem Fahrzeugdach verbaut sind. Der rund 2.700 Quadratmeter große und fast zehn Meter hohe Hallenneubau soll den Plänen zufolge fünf Busspuren aufweisen. Diese können künftig doppelt belegt werden, also entweder mit zwei Standard-Stadtbussen oder mit einem 18 Meter langen Gelenkbus. Die Fahrzeuge können durch zwei Zufahrten die Halle in Fahrtrichtung auch wieder verlassen.


Gearbeitet wird dort in Zukunft an ergonomischen Arbeitsplätzen mit viel Tageslicht. Die künstliche Beleuchtung ist energiesparend in LED-Technik ausgelegt, heißt es aus der norddeutschen Millionenmetropole. Weitere wichtige Erfolgsfaktoren sind demnach geschultes Fahrpersonal, ein intelligentes Betriebsleitsystem, eine zunehmende Digitalisierung und nicht zuletzt ein smartes Lademanagement. „Wir werden unser Unternehmen in zentralen Bereichen weiter digitalisieren und auch in ein smartes Lademanagement investieren, damit aus einer Vision schon bald Realität werden kann“, erläutert VHH-Geschäftsführer Jan Görnemann die Pläne.


Projektbeauftragter für die Umsetzung des Hamburger E-Mobilitäts-Vorhabens "Horizon2020 Lighthouse City" für den Öffentlichen Personennahverkehr im Rahmen des EU-Projektes "MySmartLife" ist das Bezirksamt Bergedorf.


Werbung
Software

Halten Sie Kontakt mit Ihren Mitarbeitern. Verbessern Sie die Kommunikation im Team.
Der Personal-Funk bietet...

AWARD: Beste Werkstatt-Marke

Die Zeitschrift PROFI-Werkstatt veranstaltete in Kooperation mit der Automechanika Frankfurt im Jahr 2016 zum zweiten Mal eine Leser-Markenwahl im Bereich Nutzfahrzeug-Aftermarkt. Die Auszeichnung erfolgte dabei in 19 Kategorien.

Mehr Informationen.
 

 

 
© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten